Fokus der Nachhaltigkeit

Unser Beitrag

Fokus der Nachhaltigkeit bei den handelsorientierten Prozessen der

HSB-Vertriebs-GmbH, Forchtenberg Sindringen

 

 

 

 

Auch die HSB-Vertriebs-GmbH in Forchtenberg-Sindringen hat gerade im Hinblick auf die aktuelle Klimasituation, aber auch bereits weit vor dem öffentlichkeitswirksamen Aufkommen der obig genannten Thematik einen Ihrer Hauptaugenmerke gegenwärtiger und zukünftiger Entwicklungen auf die Schonung der Umwelt und den bewussten Umgang mit Ressourcen gelegt.

 

Bereits vor Jahrzehnten wurde somit begonnen, den Wasserverbrauch des Unternehmens erheblich zu reduzieren, indem das auf den weitläufigen Dachflächen anfallende Regenwasser nicht ungenutzt in der Kanalisation verschwindet, sondern vielmehr in Zisternen gesammelt wird, um es beispielsweise für die Bewässerung der bienenfreundlichen Grünflächen und auch als Grauwasser für Toilettenspülungen zu nutzen.

 

Selbst bei augenscheinlich kleinen und alltäglichen Gedankengängen wird bei den Angestellten der HSB-Vertriebs-GmbH die Umwelt- und Ressourcenschonung in den Vordergrund gestellt. Auch wenn in unserem Unternehmen ausschließlich Recyclingpapier mit Öko-Zertifikat Verwendung findet, kann hier selbstverständlich weiter eingespart werden, indem der übermäßige Verbrauch durch Digitalisierung und EDV-technische Datenspeicherung um bis zu 90% reduziert wurde. Als grundlegende Beispiele könnte hier die Abschaffung des Telefax-Verkehrs (Umstellung auf eMail), das Vermeiden von ausgedruckten eMails und selbstverständlich auch die Rechnungsstellung per eMail anstatt in Papierform angeführt werden. Gerade letztere Maßnahme / Umstellung hatte zusätzlich den positiven Effekt, neben Papiereinsparungen auch den Versand der Rechnungen selbst klimaneutral und somit umweltschonend zu gestalten.

 

Aber nicht nur die kleinen Umstellungen bewegen die HSB-Vertriebs-GmbH in Ihrem Handeln. Auch bei unseren Vertriebsprodukten legen wir äußersten Wert auf Nachhaltigkeit. Dies beginnt bereits bei der aufwändigen Auswahl unserer Zulieferer und Auftragnehmer, da die Verpackung unserer Handelsware unter dem Augenmerk der Ressourcenschonung und dem Umweltgedanken ausgewählt wird. Die bei uns Verwendung findenden Kartonagen (Produkt- und Versandverpackungen) unterliegen strengen eigengestalteten Auflagen, deren Einhaltung wir uns selbst als absolutes Ziel gesetzt haben. So bestehen die verwendeten Verpackungsmaterialien aus 100% recycelten Kartonagen, welche mit nicht nur umweltverträglichen, sondern vielmehr mit umweltfreundlichen Farben auf Wasserbasis koloriert werden. Mit diesen Verpackungen sind wir selbstverständlich und konsequenterweise auch bei INTERSEROH gelistet, welche uns allein für die verwendeten Verpackungen im vergangenen Jahr eine Einsparung von 6.004kg Treibhausgase und 46.427kg wiederverwertete Recycling-Stoffe zertifizierte. Selbst der Schutz der versandten Ware wird aus im eigenen Betrieb wiederverwendeten Kartonagen hergestellt, anstatt auf die bequeme Schutzverpackung aus Kunststoffen und Luftpolsterfolien zurückzugreifen.

 

Um aber auch an solchen Stellen fossile Rohstoffe einzusparen, an welchen ein kompletter Verzicht aufgrund mehrerer Sicherheitsaspekte nicht möglich erscheint, verwendet die HSB-Vertriebs-GmbH zum Beispiel zur verkehrstechnischen Sicherung der versendeten Paletten ausschließlich bereits vorgestretchte Folien, welche ebenfalls aus nahezu vollständig recycelten Materialen hergestellt wird. Die Nutzung von Euro-Flach-Paletten im Tauschverfahren, anstatt der günstigeren aber nur einmalig zu verwendenden Einwegpaletten, ist für uns im Handelsverkehr selbstverständlich.

 

Doch auch vor großvolumigen Investitionen in die Zukunft der HSB-Vertriebs-GmbH, welche Ihren ganz bestimmten und zu beziffernden Beitrag zur Umweltschonung und der Vermeidung von Treibhausgasen einbringt, wird nicht zurückgeschreckt. Seit 01.09.2019 ist die HSB-Vertriebs-GmbH stolz darauf, die komplett benötigte Strommenge durch eigens produzierten klimaneutralen Strom abzudecken. Ursache hierfür ist eine frisch installierte und auf dem neuesten Stand der Technik aufbauende Photovoltaik-Anlage, die ihren Platz auf den Dächern unserer Hallen gefunden hat. Bereits durch die Eigennutzung dieser Stromquelle spart die HSB-Vertriebs-GmbH jährlich 38,5 Tonnen klimaschädliches CO2 ein. Diese Einsparung wird zusätzlich noch ergänzt durch die Einspeisung der nicht genutzten Strommenge in das öffentliche Netz, welche mit einer weiteren Einsparung von 28,6 Tonnen CO2 gleichgesetzt werden kann. Selbst ein Teil des betriebseigenen Fuhrparks wurde auf reine Elektromobilität umgestellt, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu vermindern. In Zusammenhang mit einem regional ansässigen Autohaus wurden des Weiteren Sonderkonditionen ausgehandelt, zu welchen unsere eigenen Mitarbeiter Fahrzeuge erwerben können, welche auf den umweltfreundlichen Elektroantrieb zurückgreifen.

 

Da bekanntlich jedoch nichts beständiger ist als der Wechsel und gerade im Hinblick auf die umweltpolitische Entwicklung eine Stagnation einem Rückschritt gleichzusetzen wäre, machen die Planungen der HSB-Vertriebs-GmbH auch vor der Zukunft nicht Halt. So soll in absehbarer Zeit die in die Jahre gekommene und technisch nicht 100% effektive Ölheizungsanlage durch eine Kombination aus Solar, Photovoltaik und Luftwärmepumpe ersetzt werden, um den grünen Daumenabruck des Unternehmens weiterhin zu erhalten und deutlich auszubauen. Was die Zukunft also auch bereithält, die HSB-Vertriebs-GmbH fühlt sich dessen gewappnet und trägt Ihren Teil dazu bei, den Umweltgedanken hoch zu halten und umzusetzen.